Logo Astrid Obersteiner
Neue AstroTV-Termine - jeweils von 11:00 - 13:00 Uhr

21.10. | 25.10. | 11.11. | 17.11. | 27.11. | 13.12.

Oktobermond

» Timeslot September/Oktober 2019

Alte Monatsnamen: Gilbhart, Goldener Oktober, Dachsmond, Weinmonat
Tierkreiszeichen: Waage, Skorpion
Themen: Besonders auf die innere Stimme achten
Natur: Vorbereitung auf den Winter, sanftes Einleiten des Tages durch die tiefstehende Sonne, nach dem Morgennebel ein Leuchten der Blätter in warmem Gelb und sattem Rot

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
Konfuzius

Ein starker Monat, in welchem deine Intuition und dein Einfühlungsvermögen gefragt sind. Ein starkes Bedürfnis, sich weiterzuentwickeln und sein Wissen an andere weiterzugeben, tritt in den Vordergrund. Zentrale Themen in diesem Monat sind der Finanzbereich sowie vertragliche und materielle Absicherungen. Auch solltest du deinen Fokus auf deine Persönlichkeitsentwicklung lenken. Stärke deine mentalen Kräfte, indem du ganz bei dir bleibst und dich voll und ganz auf dein Innerstes konzentrierst. Es entsteht eine Vitalität, die sich direkt von der inneren Quelle deiner Liebe nährt. Aus dieser Kraft heraus kann sich eine tiefe Verbindung zu einem geliebten Menschen intensivieren. Das Neue manifestiert sich mehr und mehr in deinem Leben.
Die Sonne befindet sich bis 24.10.19, Merkur bis 04.10.19, Venus bis 09.10.19 und Mars bis 05.10.19 im Tierkreiszeichen Waage, bevor diese Planeten in das Tierkreiszeichen Skorpion wechseln.

Die Magie des Augenblicks - im Augenblick eines Atemzuges die Schönheit der Natur oder den Blick eines liebenden Menschen einfangen und darin verhaftet bleiben. Tun Sie das, was in Ihnen das kostbare Gefühl der Zufriedenheit entfaltet. Gönnen Sie sich intensive Regenerationskräfte, die Ihrem Körper und Ihrer Seele guttun.

05.10.2019; Mond Halbmond abnehmend; Sonne 12°09´08 Steinbock / Waage
Die Geisteshaltung ändert dich

13.10.2019; Mond Vollmond Sonne 20°13´51 Widder / Waage
Wink der Fortuna

21.10.2019; Mond Halbmond - zunehmend; Sonne 27°48´58 Krebs / Waage
Mit guten Gedanken nach vorne blicken

28.10.2019; Mond Neumond Sonne 04°25´01 Skorpion
Meditieren über die eigenen Ziele

Zeit für mich: Gerechtigkeit und Harmonie

Lüften Sie in diesem Monat das Geheimnis der magischen Energien, und begeben Sie sich mit den herbstlichen Windböen in einen Tanz der leidenschaftlichen Gefühle. Unser Leben unterliegt einem stetigen Wandel. Wir brauchen Kraft, einen ruhigen Geist und innere Klarheit, um aktuelle Situationen gut beurteilen zu können. Begegnen Sie einfach allen Veränderungen offen und unvoreingenommen. Beobachten Sie die Entwicklungen, ohne sie zu bewerten, das bedeutet: Ideen und Gedanken mit anderen austauschen und dem, was sie zu sagen haben, mit großer Aufmerksamkeit begegnen. Ziehen Sie den Nebelschleier von Ihrer Seele weg, und lüften Sie Ihr sonniges, strahlendes Charisma!

Das Herz ist das Zentrum der Vitalität. Sich den Reichtum im Herzen erschließen - ist das Beste, was Sie in der aktuellen Zeitqualität für sich tun können. Jeder lichtvolle Tag mit Sonne im Herzen ist unbezahlbar. Genießen Sie daher die schönen Herbsttage ganz bewusst, auch wenn Sie meinen, ganz dringend etwas erledigen zu müssen. Gehen Sie lieber hinaus in die Natur, und konzentrieren Sie sich auf Ihre inneren Kräfte. Machen Sie sich die Magie der Farben zunutze, und stärken Sie damit ganz bewusst Ihre Fähigkeit zur Reflektion. Die hellblaue Farbe des Himmels verbindet Sie mit der Weite des Horizonts, der geheimnisvollen Tiefe des Meeres, der Ruhe eines stillen Sees oder dem Sprudeln und Plätschern eines lebendigen Bergbächleins. Meditieren Sie darüber und verbinden Sie Ihr Hellblau mit einem schönen Bild. Blau ist die Farbe der Weisheit, der Wahrheit und der Loyalität.

Frühere Zeiten

Der Oktober ist der Weinmonat, die Zeit der Lese und Weiterverarbeitung des Weins. Wegen des Farbenspiels der Jahreszeit bekam er auch die Namen Goldener Oktober sowie Gilbhart. Der alte Monatsname Gilbhart steht für "Gelb" und "reich, viel". Die Jäger nannten ihn Dachsmond. Die neue Aussaat begann, aber vor allem war es die Zeit des Sterbens der Natur und des Bangens vor dem Winter, viele Bauernweisheiten entstanden: Hält der Baum die Blätter lang, macht ein später Winter bang. Fällt im Wald das Laub recht schnell, ist der Winter bald zur Stell?. Warmer Oktober bringt fürwahr stets einen kalten Februar.

Am 31. Oktober wird das christliche Fest Allerheiligen gefeiert. Bekannt ist auch Halloween als Fest der Toten, das wohl auf das keltische Samhain zurückgeht. Samhain, das Fest der Ahnen oder Hexenneujahr, war der Beginn des keltischen Jahres. In der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November wird zurückgeblickt und in die Zukunft geschaut, es ist eine Zeit des Opferns und des Erneuerns. Es ist die Nacht, in welcher der Schleier zwischen den Welten durchsichtiger wird, so der Mythos.

Körper: Stärkung

Themen in diesem Monat sind Liebe, Kraft und Wandlung. Achten Sie nun ganz speziell auf Ihren Körper, hören Sie auf die noch so feinen Signale, auf alles, was sich staut, was schmerzt. Ihr Körper macht Sie aufmerksam, und frühzeitig erkannt kann sich ein Ungleichgewicht wieder ins Gesunde einpendeln. Danken Sie Ihrem Körper für diese wertvollen Informationen, verurteilen Sie ihn nicht. In dieser Zeit sollten wir das seelische, geistige, körperliche Dunkle ins Helle wandeln, damit die Energien wieder fließen können. Treffen Sie kompromisslose und klare Entscheidungen, um zu gesunden. Qualitätsvolle Gedanken und das wertvolle Angebot der Natur bilden die Grundlage für körperliches Wohlgefühl.

Rezept zur Stärkung
Selleriedatschi mit Gurken und scharfem Apfelkompott
Kartoffeln und das Doppelte an Sellerie fein reiben, Lauch, Haferflocken und rohes Ei untermischen, würzen und mit etwas Zitrone und Kreuzkümmel eine Weile ziehen lassen, Datschi in Kokosfett oder Öl braten. Eingesalzene Gurken mit Quark, einem Klecks Sahne, etwas Dill und Zitronensaft zubereiten. Apfelspalten mit Zucker, Zimtrinde und Chilis vermengen, aufgießen und einige Minuten leicht köcheln lassen. Die heißen Datschi mit den erfrischenden Gurken als Beilage anrichten und das fruchtig scharfe Apfelkompott dazu reichen.

Kräuter und Heilpflanzen

Baldrian
Baldrian wirkt ausgleichend auf den Menschen, er soll ein überhitztes Gemüt kühlen, abends eingenommen einen gesunden Schlaf fördern und dabei helfen, Traumata, Lampenfieber und Stimmungsschwankungen auszugleichen. Mit Baldrian kann man sich auch ein Beruhigungsbad vor dem Schlafengehen bereiten, nicht wärmer als 37 Grad.

Archiv | Datenschutzerklärung | Impressum