Logo Astrid Obersteiner

Maimond

Alte Monatsnamen: Jupiter Maius, Winnemond, Wonnemonat, Blühmond
Tierkreiszeichen: Stier und Zwilling
Themen: Austausch, Selbsterkenntnis, Vielfalt

Mondphasen

Letztes Viertel 08.05.2018, um 04:08 Immer einen Schritt voraus
Neumond am 15.05.2018, um 13:47 Sehnsucht und Liebe
Erstes Viertel 22.05.2018, um 05:49 Stabilisierung und Entwicklung
Vollmond am 29.05.2018, um 16:19 Kraft und Gegenkraft

Man schließe das Auge, man öffne, man schärfe das Ohr, und vom leisesten Hauch bis zum wildesten Geräusch, vom einfachsten Klang bis zur höchsten Zusammenstimmung, von dem heftigsten, leidenschaftlichen Schrei bis zum sanftesten Worte der Vernunft ist es nur die Natur, die spricht, ihr Dasein, ihre Kraft, ihr Leben und ihre Verhältnisse offenbart, sodass ein Blinder, dem das unendlich Sichtbare versagt ist, im Hörbaren ein unendlich Lebendiges fassen kann.
Johann Wolfgang von Goethe: Naturwissenschaftliche Schriften. Zur Farbenlehre.

Zeit für mich: Lebensfreude, wonniges Verlangen, göttliche Schöpferkraft
Strahlende Augen blicken in eine herrlich schöne, sich verjüngende Natur. Der Mai bietet uns ein Naturschauspiel, das mit der Euphorie des eigenen Ichs einhergeht. Intensive und wohltuende Kräfte, Düfte, Farben, Vogelgesang und das Licht der Sonne strömen sanft auf uns ein und wärmen wohlig unsere Seele. Mit der Unterstützung der aktuellen Zeitqualität kann die spirituelle Suche nach dem inneren Einssein in einem kleinen Abschnitt überwunden werden. Dazu ist auch die Erfahrung des Lebens nötig, wie etwa Freude intensiver empfunden werden kann, wenn Trauer schon einmal die Seele streifte. Auch kann sich die begeisterte Schöpferkraft in der Depression spiegeln. Machen Sie sich keine schweren Gedanken, genießen Sie mit leichtem Herzen den Zauber der Natur!

Mond im Mai

Letztes Viertel, Mond im Zeichen Wassermann
Nutzen Sie die feinen spirituellen Quellen, um Kontakt zu Ihrem geheimen Selbst und Ihrem inneren Lehrer aufzunehmen.
Neumond im Zeichen Stier
Schöpfen Sie aus Ihrer Sehnsucht die Motivation und die Antriebskraft, um einen langgehegten Wunsch zu realisieren.
Erstes Viertel, Mond im Zeichen Jungfrau
Was möchten Sie berühren, um es zu umarmen, um es zu lieben? Die Zeichen stehen in dieser zunehmenden Mondphase günstig für inneres Wachstum.
Vollmond im Zeichen Zwillinge
Jeder Schmerz ist eine neue Geburt, denn es ist immer ein Neuanfang damit verbunden. Diese Zeit um Vollmond ist für Sie die richtige Zeit, etwas hinter sich zu lassen. Vollziehen Sie in einer bestimmten Angelegenheit eine innere Kehrtwende.

Frühere Zeiten

Der römische Göttervater Jupiter Optimus Maximus ("bester und größter Jupiter"), war die oberste Gottheit der Römer. Die Herkunft des Monatsnamens Mai soll sich von dem Beinamen Iupiter Maius ableiten, der "Wachstum bringende Jupiter". Zu Zeiten Karls des Großen sprach man vom Wonnemond, was sich ursprünglich von "winnimanod" (Weidemonat) ableitete. Eine andere Quelle führt uns zur Muttergöttin und Seherin Maia, die Mutter des Hermes und mythologische Tochter des Atlas. In der magischen und sagenumwobenen Walpurgisnacht zum 1. Mai wird das Hexenfeuer entfacht, um symbolisch böse Hexen und Geister zu vertreiben. Mancherorts wird geweihtes Salz auf die Türschwelle gestreut oder auch ein umgedrehter Besen vor der Haustür aufgestellt, das soll den Eintritt von Hexen verhindern. Misteln und Disteln werden zur Abwehr in Haus und Stall aufgehängt. Wenn das Feuer inmitten der Nacht heruntergebrannt ist, findet der Maisprung statt, bei dem Verliebte und Glücksuchende über die lodernde Glut springen.
Im Mai herrscht das Wetterphänomen der "Eisheiligen", diese zeigen sich mit Frost an, laut Kalender zwischen 11. und 15. Mai. Diese Wetterregel entstand jedoch vor der gregorianischen Kalenderreform. Laut unserer heutigen Wetterstatistik zeigt sich der Frost neun Tage später, also vom 21. bis 23. Mai. Wetterregel: Gehen die Eisheiligen ohne Frost vorbei, schreien die Bauern und Winzer Juchei.


Körper: Stärkung

Für einen richtigen Energieschub an Lebenskraft trägt, wie allgemein bekannt, gesunde Ernährung und Bewegung mit bei. Aus dem, was wir essen, erschließt der Körper diejenigen Nährstoffe, die er dringend benötigt, um das Kraftwerk des Körpers aufrechtzuerhalten. Besonders die sekundären Pflanzenstoffe zählen in dieser Jahreszeit zu den ganz großen Favoriten auf dem Ernährungsplan. Diese hochaktiven Substanzen helfen den Pflanzen, Schädlinge fernzuhalten, und gleichzeitig locken sie mit Hilfe von Farb- und Duftstoffen fleißige Insekten an. Die guten Pflanzenstoffe dienen auch den Menschen als Vitalsubstanz. In den Pflanzenzellen werden Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße und eine große Zahl anderer Stoffe gebildet. Dazu zählen Vitamine, Chlorophyll, Holzstoffe, Nektar, Harz. Pflanzen bilden diese wunderbaren Stoffe in Verbindung mit dem Sonnenlicht, also nehmen wir beim Verzehr von Grünzeug in gewisser Weise vegetabile Lichtnahrung in uns auf. Das bieten in diesem Monat Blüten und vor allem die Brennnessel.

Rezept zur Körperstärkung
Blütenbowle, nicht alkoholisch
Sammeln Sie essbare Blüten wie die vom Gänseblümchen, Apfelblüten, Kirschblüten und rote Kleeblüten spenden eine feine Süße. So geht?s: Blüten in eine Karaffe geben, mit Bio-Apfelsaft und Zitronensaft aufgossen 4-5 Stunden ziehen lassen, filtern und mit frischen Blütenblättern bestreut und einer Scheibe Zitrone servieren.
Brennnesseltee und -gemüse
Brennnessel mit heißem Wasser aufgegossen 8 Minuten ziehen lassen, abseihen und schluckweise genießen. Erkaltet kann der Sud in einen Flakon abgefüllt und für Problemhaut verwendet werden. Diesen Sud können Sie ebenfalls auf Pflanzen sprühen, die von Läusen geplagt werden. Als gesunde Hauptspeise: Knoblauch und Zwiebeln in Olivenöl leicht anschwitzen, die blanchierten Brennnesseln hinzufügen, würzen und mit heißen Kartoffeln servieren.

Kräuter und Heilpflanzen

Brennnessel, Löwenzahn
Wissenschaftlich ist erwiesen, dass der Auszug der Brennnessel bei rheumatischen Erkrankungen, Prostataleiden und Haarausfall positiv beeinflussen kann. In alten Büchern kann man lesen, Nesselsamen in Wein soll die "Begierde zur Unkeuschheit" erwecken und den Bauch wohlig stimmen. Löwenzahnblätter, in den Salat geschnitten, sind eine gesunde Köstlichkeit. Die Löwenzahnwurzel, als Wirkstoff Taraxaci herba cum radice, wird in der Medizin eingesetzt, weil sie nachweislich den Gallenfluss anregt und die Fettverdauung verbessert.

Sternenkonstellation im Mai

Ein ausgezeichneter Monat, um geschäftliche Angelegenheiten erfolgreich nach vorne zu bringen, denn im Bereich der Finanzen sind die Chancen, mit Gewinn zu arbeiten, sehr groß. Bereiten Sie sich gut vor und rüsten Sie sich mit allen wichtigen Informationen, Unterlagen und Konzepten, die Sie für Ihren Erfolg brauchen. In den Zeitraum um den 08.05., wenn sich die kraftvolle Sonne in Opposition zu Glücksplanet Jupiter befindet, können Sie wichtige Geschäftstermine legen. Kommunikationsplanet Merkur wechselt am 14.05. in das Zeichen Stier, nachdem er eine Konjunktion mit Uranus einging. Dieser Zeitraum stellt eine positive Trendwende dar. Die Sonne wechselt am 22.05. in das Zeichen Zwillinge. Nutzen Sie die gute Zeitqualität, um etwas voranzubringen. Bedenken Sie, dass es nicht um Ellbogenmentalität geht, sondern darum, mit Ihrem verfügbaren Potenzial aus dem, was Sie bereits vorbereitet und entwickelt haben, mehr zu machen. So manch einer wird sich neu verlieben, und eine Partnerschaft kann sich nun neu festigen.


Archiv | Datenschutzerklärung | Impressum